So lautete der legendäre Aufruf des Tagblatt-Schreibers Fritz Kirchdörfer bereits im August 1973 und er hat bis heute Gültigkeit behalten: jedes Jahr aufs Neue feiern Zigtausende Weißenburger mit ihren Gästen die Weißenburger Körwa 10 Tage lang bei fröhlicher und ausgelassener Stimmung. Da darf das Riesenrad und der Steckerlfisch ebenso wenig fehlen wie das speziell für dieses Fest eingebraute Schneider-Körwa Märzen und Körwa Weizen.
Der Standort für die Kirchweih hat im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte von der Jahnstraße über die Innenstadt bis zum heutigen Kirchweihplatz gewechselt, doch an der Attraktivität dieses Festes für jung und alt hat dies nichts verändert. Nach wie vor hört man am Tag der Bierprobe, dem 3. Freitag im August: „af die Körwa mouß mer göih!“
Af die Körwa mouß mer göih!
FESTE FEIERN
GASTSTÄTTEN
UNSER BIER
MUSEUM
BRAUEREI
AKTUELL
SERVICE
KONTAKT
IMPRESSUM
23.09.2017
    +++ 00:27 h
AUSFLUGSZIELE
Unser Bier